Judith Willnauer (2020)

 

EXKLUSION IM LINZRAUM – Exklusionsmechanismen wohnungsloser Menschen im öffentlichen Raum

     
Kurzbeschreibung
 

Die vorliegende Arbeit widmet sich dem Thema der Exklusion von wohnungslosen Menschen im öffentlichen Raum. Es stehen dabei der innerstädtische Bereich der Landeshauptstadt Linz im Mittelpunkt der Betrachtung. In diesem Zusammenhang werden die Exklusionsmechanismen dreier Parks und Plätze (Schillerpark, Hessenplatz, OK-Platz) untersucht, die innerhalb der letzten zehn Jahre umgebaut und saniert wurden. Die Erhebung der Informationen erfolgte über eine klassische Grundlagenanalyse im Rahmen einer Literaturrecherche, sowie durch eine Koppelung zweier qualitativer Erhebungsinstrumente. Zum einen lieferten ExpertInneninterviews Wissen zum aktuellen Diskurs in der Linzer Szene, zum anderen wurde durch eine Feldforschung vor Ort die Situation ge- prüft. Anhand dieser Methode konnten sechs Themenfelder mit Exklusionsmechanismen in Verbindung gebracht werden. Die Ergebnisse dieser Arbeit bilden den Ist-Zustand ab und sollen als valide Grundlage für die zukünftige Stadtentwicklung dienen. 

     
Eingereicht   an der Johannes Kepler Universität Linz, Austria
Ko-Betreuung   Dr. phil. DI (FH) Sabine Knierbein