Sammelbände

9780415640558  

MADANIPOUR Ali, KNIERBEIN Sabine and DEGROS Aglaee (2014) Public Space and the Challenges of Urban Transformation in Europe. Routledge.

European cities are changing rapidly in part due to the process of de-industrialization, European integration and economic globalization. Within those cities public spaces are the meeting place of politics and culture, social and individual territories, instrumental and expressive concerns. Public Space and the Challenges of Urban Transformation in Europe investigates how European city authorities understand and deal with their public spaces, how this interacts with market forces, social norms and cultural expectations, whether and how this relates to the needs and experiences of their citizens, exploring new strategies and innovative practices for strengthening public spaces and urban culture.

These questions are explored by looking at 13 case studies from across Europe, written by active scholars in the area of public space and organized in three parts

  • strategies, plans and policies
  • multiple roles of public space
  • and everyday life in the city.

English. 232 pages.

Routledge.

HOU Jeffrey, Editor. (2013) Transcultural Cities. Border-Crossing and Placemaking. Routledge.

Transcultural Cities uses a framework of transcultural placemaking, cross-disciplinary inquiry and transnational focus to examine a collection of case studies around the world, presented by a multidisciplinary group of scholars and activists in architecture, urban planning, urban studies, art, environmental psychology, geography, political science, and social work. The book addresses the intercultural exchanges as well as the cultural trans-formation that takes place in urban spaces. In doing so, it views cultures not in isolation from each other in today’s diverse urban environments, but as mutually influenced, constituted and transformed.

English. 336 pages. ISBN: 978-0415631426

Routledge.

KNIERBEIN Sabine und MEGYERI, Matthias (2011) Private Public. London: Lost Books. English/German. Limited Edition. 104 pages with 20 images added, ISBN: 978-3-9814930-0-9, also available in French (ISBN 978-2-910036-68-3). Lost Books.

Ein Phänomen – zwei Blickwinkel: Die Privatisierung des öffentlichen Raums in der neuesten Publikation von Lost Books

Wie funktioniert die Privatisierung des öffentlichen Raums? Gibt es Kunst an der Grenze zwischen privatem und öffentlichen Raum? Lost Books beleuchtet dieses Thema in einer neuen Publikation aus zwei scheinbar gegensätzlichen Perspektiven: auf der einen Seite beschäftigt sich ein Text der anerkannten Urbanistin Sabine Knierbein (Wien) eingehend mit dem Phänomen während die Photoserie des international erfolgreichen Künstlers Matthias Megyeri (Stuttgart/ London) den Sachverhalt künstlerisch betrachtet.

Über
Wenn unsere Aufmerksamkeit gemessen und bewertet wird, und private Investoren bald den sichtbarsten kulturellen Einfluss auf unser Stadtbild haben werden, müssen wir uns fragen: Wie öffentlich ist unser öffentlicher Raum? Wie kann es sein, dass ein paar wenige Firmen Europas Stadtlandschaften nach den Gesetzen des Kommerzes formen? Wann wird offen ausgesprochen, dass unsere Aufmerksamkeit kommerziell umkämpft wird, und zwar nicht nur in den zu Hause konsumierten und abschaltbaren Medien, sondern auch im öffentlichen Raum, wo wir uns diesen Mechanismen nicht mehr entziehen können?

Eine wissenschaftliche Sicht auf diese urbane Entwicklung wird in Sabine Knierbeins akribisch recherchierten Essay gezeigt, basierend auf ihrer Doktorarbeit zum Thema Produktion zentraler öffentlicher Räume im Zeitalter der Aufmerksamkeitsökonomie. Matthias Megyeri’s Arbeit zeigt das Phänomen im künstlerischen Kontext mit seiner Photoserie “Public-Private – Private-Public”, wo öffentliche Installationen zu sehen sind, in denen er es schafft, eine faszinierende Spannung zwischen privatem und öffentlichem Raum zu kreieren. Die Kombination von Knierbein und Megyeri’s Beiträgen weist auf, wie gleichsam stark sich Wissenschaft und Kunst mit dem aktuellen Zeitgeschehen beschäftigen. Die Publikation ist, mit einem geprägten Cover und eingeklebten Originalphotografien, hochwertig hergestellt und in einer limitierten Auflage erschienen.

Private Public
Sabine Knierbein | Matthias Megyeri

Co-Verlag: CEAAC, Frankreich
Seitenzahl: 104 mit 20 eingeklebten Abbildungen
Format: 155 mm x 210 mm
Bindung: Freirückenbroschur mit geprägtem Umschlag
Limitierte Auflage: 350
Preis: EUR 36,-

Sprache: Englisch/ Deutsch
ISBN: 978-3-9814930-0-9
Erhältlich bei www.lost-books.com

BRIDGE Gary and WATSON Sophie (2011) The New Blackwell Companion to the City. Blackwell and Whiley. ISBN: 978-1-4051-8981-1. Hardcover. 784 pages. Wiley-Blackwell.Malden. Mehr Information
MADANIPOUR Ali (2010) Whose public space. International Case Studies in Urban Design and Development. ISBN: 978-0-415-55386-5. Paperback. 274 pages. Routledge. London. Mehr Information.
KNIERBEIN Sabine, RIEGER-JANDL Andrea und BANERJEE Ian (2010) Information. Kommunikation. Aufmerksamkeit! Explorative Stadtforschung über City Branding hinaus (in Englisch). IVA Verlag. Vienna. Mehr Information.

Über
Changing relationships among information, communication, and attention produce new urban phenomena. With this book, various authors contribute to an investigation of these phenomena in an explorative way by means of places and processes. These indicate a wide range of controversial interactions between institutions and actors who occupy anew various niches in this area of tension. Topics touch on the effects of city branding strategies and the role of various actors such as urban curators, media strategists, and branding experts. As such, it is about these actors, interests, and  characteristics of the discursive as well as the material design of contemporary cites, that play very different roles in the urban competition for attention.