Elina Kränzle

   

Elina Kränzle, Universitätsassistentin MSc Urban Studies BSc Urbanistik Verankert in der interdisziplinären Urbanistik erforscht Elina Kränzle Stadtentwicklungsprozesse im Kontext politischer und gesellschaftlicher Veränderungen. Ihr Forschungsinteresse gilt der Wiederaneignung öffentlichen Raums und politischer Entscheidungsprozesse durch StadtbewohnerInnen angesichts neuer urbaner Krisen. Dabei verbindet sie Herangehensweisen verschiedener Disziplinen, sowohl Methoden der Sozial- und Politikwissenschaften, als auch Kartierung und Datenvisualisierung als Methoden der Raumforschung und der Geographie. Nach Arbeits- und Studienaufenthalten in verschiedenen Städten unterstützt sie seit Oktober 2015 das SKuOR Team als Universitätsassistentin in Lehre und Forschung. Universitätsassistentin Arbeitsbereich „Stadtkultur und Öffentlicher Raum“ – SKuOR Department für Raumplanung Fakultät für Architektur und Raumplanung Technische Universität Wien

Kontakt Tel. +43-1-58801-280022 Fax. +43-1-58801-9-280021 Email. elina.kraenzle@skuor.tuwien.ac.at

Curriculum Vitae Elina Kränzle Geboren in Augsburg, Deutschland.

Beruflicher Werdegang and Forschungspraxis
10|2015 – 03|2018
Universitätsassistentin Arbeitsbereich für Stadtkultur und Öffentlicher Raum, Fakultät für Architektur und Raumplanung, Technische Universität Wien, Österreich.

09|2013 – 09|2015 Erasmus Mundus Master of Science in Urban Studies “4Cities” an den Universitäten in Brüssel, Wien, Kopenhagen und Madrid Master-Thesis: “Re-appropriating the city of crisis – activism and participation in the governance of public space in Madrid and Berlin”.

10|2012 – 03| 2013 Praktikum im Projekt “Umwelt- und klimafreundliche Stadtentwicklung in Da Nang” in Vietnam bei der GIZ, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit Aufgabenbereich: Konzept und Design einer Ausstellungsdokumentation, anfängliche Organisation und Management der Case Study “Community-Based Adaptation for Storm-Resilience”, Öffentlichkeitsarbeit, Unterstützung bei Recherche und internem Monitoring.

10|2008 – 10|2012 Bachelor of Science in Urbanistik, Bauhaus-Universität Weimar, Deutschland Bachelor-Thesis: “Flüchtlinge in der Stadt – Eine explorative Studie über Standortbedingungen und Lebensverhältnisse an drei Flüchtlingswohnheimen in Thüringen”.

06|2012 – 07|2012 Wissenschaftliche Mitarbeit im DAAD-geförderten Projekt „Urban Minorities“ an der Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Architektur, Lehrstuhl für Stadtsoziologie Aufgabenbereich: Mitarbeit bei der Organisation des internationalen Workshops, Öffentlichkeitsarbeit, Betreuung der Workshop-Teilnehmer in Deutschland.

02|2012 – 03|2012 Praktikum in der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen im Landtag Thüringen Aufgabenbereich: Konzept und Organisation eines Expertengesprächs zur strategischen Regionalplanung, Recherche, Öffentlichkeitsarbeit und Unterstützung bei parlamentarischen Prozessen.

08|2010 – 05| 2011 Austausch-Studium an der Virginia Commonwealth University Richmond, USA DAAD Primus Stipendium.

10|2009 – 01|2012 Wissenschaftliche Mitarbeit, Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät für Architektur und Urbanistik, Department of Spatial Planning.

09|2000 – 06|2008 Abitur, Gymnasium bei Maria Ward in Augsburg, Deutschland.

 

Kommentare sind geschlossen.