Monika Mokre

foto_mokre  

Dr. Politikwissenschaft

„Der physische öffentliche Raum ist zentraler Teil einer demokratischen Öffentlichkeit. Wie über ihn entschieden und mit ihm umgegangen wird, was zugelassen und verboten ist, wer von ihm ausgeschlossen ist – all das sind Fragen, anhand derer sich der Zustand unserer Demokratie beschreiben lässt.“

Externe Lehrende    

Fakultät für Architektur und Raumplanung
Technische Universität Wien

Externe Lehrende
Politikwissenschafterin

Lebenslauf Monika Mokre

geboren 1963 in Graz.

Beruflicher Werdegang, Planungs- und Forschungspraxis

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Vorstandsmitglied von FOKUS, Forschungsgesellschaft für kulturökonomische und kulturpolitische Studien.

Vorsitzende von eipic, european institute for progressive cultural policies.

Lehraufträge an den Instituten für Politikwissenschaft der Universitäten Innsbruck, Salzburg und Wien sowie am Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft der Universität für Musik und darstellende Kunst, an der Technischen Universität Wien sowie an der University of Arts Belgrad.

Vorsitzende der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft.

Forschungsgebiete

European Democracy and Public Sphere, European Integration, European Governance, Gender Studies, Cultural Politics and Financing of the Arts, Cultural Management, Media Politics

Links

Österreichische Akademie der Wissenschaften

 

Kommentare sind geschlossen.