Lale Rodgarkia-Dara

lale „When it comes to literature and audio we are much closer to the subliminal text of our society. Literature and audio open up a new reception onto the vestiges of the accelerated world.“
Externe Lehrende

Fakultät für Architektur und Raumplanung
Technische Universität Wien

Externe Lehrende
Soundinstallateurin und Autorin

Kontakt

Email. lale@speis.net

Lebenslauf Lale Rodgarkia-Dara

geboren 1976 in Wien werkt als Soundinstallateurin und Autorin ebenda. Sie ist Gründerin der Elektronik Teatime und ist Wiener Produzentin im internationalen Kunstradio-Netzwerk radia radia.fm, Teil des Kollektivs Mz. Baltazar’s Laboratory Collective www.mzbaltazarslaboratory.org und beteiligt sich an verschiedenen Kollektiven u.a. dem Geräuschorchester. Seit 2003 hält sie Workshops mit Jugendlichen und Erwachsenen und gibt Lectures. Sie erfindet Projekte irgendwie immer mit Literatur, medialer Kunst und zumeist in transitorischen Räumen. Ausgezeichnet u.a. mit Exilliteraturpreis 2008, Startstipendium des BMUKK 2010, Hörspiel-Stipendium der Filmstiftung NRW 2010, Kompositionsstipendium der Stadt Wien 2011, Hans-Weigel-Literaturstipendium 2013. CV.

Links

www.speis.net

 

Kommentare sind geschlossen.